die exen (D)

Hens (Premiere in einfachem Englisch)

Donnerstag, 12. März 2020 | 15:30 Uhr
PROGRAMMKINO WELS
Ab 4 Jahren
Dauer: 50 Minuten

Das Leben ist kein Spaziergang. Schwierigkeiten stapeln sich – berghoch. Da hilft es auch nicht, wenn die gutgelaunte Nachbarin früh um sieben fröhlich durch's Haus gackert. Was tun? Decke über den Kopf, Beine hoch und Ruhe. Doch ... DING DONG!!! „Guten Morgen, wollen wir zusammen einen Spaziergang machen?“

Clowneskes Puppentheater rund um die Schwierigkeiten des Miteinanders und wie man trotzdem gemeinsam den Berg erklimmt. Denn die Mithühner sind nicht so, wie sie sein sollen, sie sind, wie sie sind. Und das ist gut so!

Englisch Premiere! Am 12. März um 15:30 Uhr zeigen „die exen“ ihre „hens“ erstmals in englischer Sprache. Einfaches Englisch! Texte zur Vorbereitung in Schulklassen und Horten können unter der E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der Festivalhotline 0664/495 06 85 angefordert werden. Auch ein Besuch unserer Theaterpädagoginnen in Ihrer Einrichtung ist möglich. Anmeldung unter obenstehender Nummer.


Spiel: Dorothee Carls und Annika Pilstl
Regie: Stefan Wey
Autorin: Rotraut Susanne Berner
Ausstattung, Figurenbau: Christian Werdin
Musik: Udo Hemmann
Fotos Copyright: Lutz Edelhoff


Über die Gruppe:

„die exen“ ist ein Ensemble von freischaffenden Puppenspielerinnen. Sie wohnen weit verstreut zwischen Potsdam und Passau wo jede auch solistisch arbeitet. Für gemeinsame Projekte finden sich „die exen“ in unterschiedlichen Konstellationen zusammen. „Hühner“ spielen Dorothee Carls und Annika Pilstl. Alle Beteiligten sind Absolventinnen der Schauspielschule Ernst Busch, Berlin, Abteilung Puppenspielkunst. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Regisseuren, Ausstattern und Musikern werden Puppen- und Objekttheaterinszenierungen für Publikum jeden Alters entwickelt. Das Ensemble ist immer auf der Suche nach überraschenden Spielformen die das Genre Puppentheater so faszinierend machen.

die-exen.de