Duda Paiva Company (NL)

BLIND

Donnerstag, 7. März 2019 | 19:30 Uhr
STADTTHEATER WELS
Ab 16 Jahren
Dauer: 60 Minuten

"Ich fand Schmerz im Licht und Schönheit in der Dunkelheit.” In diesem Werk setzt sich Duda Paiva als Choreograf mit einem krankhaften Zustand temporärer Blindheit in seiner Kindheit auseinander. Sein Weg zur Heilung führte ihn durch westliche Medizin und Schamanismus.
In BLIND macht er seine Empfindungen im Spannungsfeld von Behinderung, deren Ablehnung und Lösung, metaphorisch sichtbar.
Der Choreograf kreiert, in einer überwältigenden Bildsprache, einen intimen Einblick durch Tanz, puppenspielerische Adaptationen aus „Yoruba songs" einer Afro-Brasilianischen Subkultur und Sound- und Lichtinstallationen als treibende Kraft.

Presse: „Sidney Morning Herald": „BLIND lässt dem Zuschauer viel Raum für eigene Interpretation. Es ist entzückend, herzzerreißend und zu schön um näher beschrieben zu werden".


Regie: Nancy Back
Spiel: Ilija Surla
Ausstattung, Figurenbau: Duda Paiva, Andre Mello, Machteld Halewijn, Daniel Patijn
Musik: Wilco Alkema
Choreografie: Duda Paiva
Foto: Patrick Argirakis
Licht: Mark Verhoef


Über die Gruppe:

Ilija Surla (Serbien, 1985) entdeckte seine Leidenschaft für den Tanz in jungen Jahren und begann seine Karriere bei traditionellen Tanzgruppen. Anschließend war er zwei Jahre lang am Theater Teraije und am Opernhaus Madllenianum in Belgrad tätig. Die Richtung des modernen Tanzes schlug er ein, als er ein Stipendium der Pierino Ambrosoli Foundation (Zürich, Schweiz) erhielt, um in den Niederlanden an der Amsterdam School of Arts zu studieren.
Duda Paiva Company kreiert visuelle Bewegungstheaterperformance an den Schnittstellen von Tanz, Puppenspiel und Medienkunst. Mit seinen Tanzpartnern aus Schaumstoff schafft der Tänzer und Choreograf Duda Paiva, einzigartige, magische, manchmal schmerzvolle Bilder, denen allerdings immer ein Hauch von Humor zu Grunde liegt.

www.dudapaiva.com