Fekete Seretlek & Studio DAMÚZA (CZ)

KAR

Sonntag, 11. März 2018 | 19.30 Uhr
ALTER SCHL8HOF WELS
Erwachsene ab 16 Jahren
Dauer: 50 Minuten ohne Pause

 

Die Vorstellung verbindet Musik, Kabarett und Objekttheater (zu Motiven von Anna Karenina) und präsentiert originelle und spielerische musikalische Kompositionen, die hauptsächlich von russischem Volkstum beeinflusst sind. Sechs ausdrucksstarke Schauspieler, sechs Stimmen, ein Akkordeon, eine Trompete, eine Violine, ein Cello, ein Kontrabass und ein verstärkter Tisch, auf dem Objekte animiert werden, um rhythmische Kompositionen zu bilden – all dies kreiert sanft Fragmente des Romans. Eine Verwandlung von Musik und Theater, Wort und Bewegung, und die Dekonstruktion von traditionellen Theaterformen verwandeln eine romantische Tragödie einer Einzelperson in eine groteske Karikatur von uns allen.

Autor: Matija Solce & Fekete Seretlek
Figurenentwurf und -bau: Marianna Stránská
Spiel: Matija Solce, Jiri Jelinek, Pavol Smolarik, Anna Bubnikova, Ivo Sedlacek, Jan Meduna
Musik: Fekete Seretlek
Copyright Bilder: Vojtěch Brtnický


Über die Gruppe:

Die Gruppe Fekete Seretlek ändert, mischt und verwendet Motive der Weltmusik, zu der sie ihre eigenen Kompositionen erstellt. Sechs schauspielerische Musiker, die an der Theater Akademie in Prag (DAMU) studierten, kooperieren mit dem Produktionsstudio DAMUZA, welches sich auf die Unterstützung von DAMU StudentInnen und AbsolventInnen spezialisiert.

www.feketeseretlek.cz

www.damuza.cz