Ruth Humer

Ruth Humer

Theaterpädagogik und Programmierung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Information + Gruppenreservierungen:

Tel.: +43 (0) 72 42 / 235 -7040, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Information + Einzelreservierungen:

Mobil: +43 (0)6 64 / 495 06 85, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kostenlose theaterpädagogische Beratung für Kindergärten und Schulen auf Anfrage: Tel.: +43 (0) 664 49 50 685

IMAGO-Szene Wels

Logo Imago

Die Festivalwoche findet jährlich im März mit rund 50 Vorstellungen statt und wird durchschnittlich von 4500 ZuschauerInnen aller Altersgruppen besucht. Das Festival ist eine Veranstaltung der Stadt Wels. Die Stadt kooperiert dabei eng mit dem Verein: IMAGO-Szene Wels - Verein zur Förderung des Figurentheaters.

1991


Auf Anregung des Welser Puppenspielers und Puppenbauers Prof. Gustav Dubelowski-Gellhorn findet das erste Festival unter dem Namen „Puppienale“ statt. Zuständige Beamte im Kulturamt der Stadt Wels und somit Festivalgründerin ist Frau Trude Kranzl.

1993


Die zweite Festivalausgabe findet statt. Prof. Gustav Dubelowski-Gellhorn erlebt diese leider nicht mehr.

1994 – 2008


Trude Kranzl leitet und programmiert die weiteren 15 Auflagen des, mittlerweile auf „Internationales Welser Figurentheaterfestival“ umbenannten, Festivals bis zu ihrer Pensionierung. In dieser Ära wächst das Festival von der kleinen „Puppienale“ zum international renommierten Festival heran mit einer Programmlinie, die sich sowohl den Traditionen verpflichtet fühlt, aber auch Raum für die Avantgarde im Puppenspiel öffnet.

2009


Gerti Tröbinger übernimmt die künstlerische Leitung. Sie übernimmt im wesentlichen den bewährten Programmstil.
Sie strukturiert Öffentlichkeitsarbeit und Vermittlung neu und holt hierzu die Theaterpädagoginnen Maria Dürrhammer und Ruth Humer ins Leitungsteam.
 
Die Geschichte ab 2009 in Bildern...