gerti27. Internationales Welser Figurentheaterfestival 2018


Vom 8. – 14. März findet unser Festival zum 27. Mal statt.
Und abermals gilt es, ein Jubiläum zu feiern:
das kleine Jubiläum „10 Jahre neues Team“.

In diesen 10 Jahren haben wir hier in Wels, durch und für das oft wenig beachtete Genre Figurentheater, viel bewegt. Unser, im internationalen Vergleich kleines, Festival rangiert in der Beliebtheitsskala bei KünstlerInnen des Genres ganz oben. LeiterInnen anderer Festivals und Theater besuchen uns gerne oder lassen sich von unserem Programm inspirieren. Unser internationales Festivalnetzwerk reicht von Österreich über Deutschland, Slowenien, Israel, Finnland, der Türkei bis nach Indien.

Eine rund 90 prozentige BesucherInnenauslastung in den letzten Jahren beweist, dass wir mit unserem Programm- und Organisationsstil – auf einem guten Weg sind. Auch 2018 wollen wir natürlich diese Erfolgsgeschichte weiterschreiben. Einerseits mit der Fortführung von Bewährtem, andererseits mit immer wieder neuen Experimenten in der Programmierung.

Bewährt hat sich in diesen 10 Jahren besonders unser theaterpädagogisches Angebot, konzipiert und durchgeführt von Maria Dürrhammer und Ruth Humer. PädagogInnen vom Kindergarten bis zur Oberstufe nehmen gerne Beratung zu Stückinhalten und vorbereitende und vertiefende Workshops in Anspruch.
Bewährt hat sich auch unsere sympathische und konsequente Werbelinie. Unser Katalog, entworfen und jährlich neu gestaltet von Selam Ebead, hat in diesen 10 Jahren den Aufstieg vom bloßen Werbemittel zum kultigen Sammlerstück in der Szene geschafft. Was wir auch zum Anlass und Thema einer Jubiläumsausstellung machen. Gezeigt werden Sockelmarionetten aus dem Lebenswerk des Festivalinitiators und Mitgründers Prof. Dubelowski-Gellhorn – jene Exemplare, die uns in den vergangenen 10 Jahren als Sujet für Plakat und Katalog gedient haben.

Das Programm wird wieder dicht sein. Publikumslieblinge wie Matthias Kuchta, Margrit Gysin, Matija Solce und Agathe Notnagl fehlen natürlich nicht. Im Rahmen unserer beliebten Themenabende wird es den Abend „Kon3bass“ geben: 3 Stücke (von Anne-Katrin Klatt, Frank Söhnle und Vanessa Valk) mit Livemusikbegleitung am Kontrabass.

Was unser Festival aber besonders auszeichnet, ist einen Nährboden für das Neue, das Sich-Entwickelnde zu pflegen. 2018 werden Studierende der Puppenspielabteilungen der Universitäten für darstellende Künste (Stuttgart, Bratislava, und Ernst-Busch in Berlin) an einem Abend geballt zeigen, wohin sich das zeitgenössische Puppenspiel entwickelt.

In Österreich ist der Verein IMAGO-Szene Wels die einzige Organisation, die mit der „Basisausbildung Figurentheater“ professionelles Handwerk im Figurentheater lehrt. Unsere Ausbildungsabgänger 2018 zeigen am Abschlussabend ihr Können.

Das Festivalprogramm 2018 im Detail wird Ende Dezember 2017 online sein. Ab Mitte Jänner liegt der Festival Katalog auf, und gleichzeitig beginnt die Reservierung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!