Christian Glötzner (D)

Das platte Kaninchen

Programmkino Wels
Dauer: 40 Minuten | Für Kinder ab 4 Jahren

Dienstag, 14. März 2017 | 9.00 Uhr AUSVERKAUFT

Das platte Kaninchen

Was passiert, wenn man auf der Straße ein Kaninchen findet, das sich nicht mehr bewegt und ganz platt ist? Was kann, was muss man jetzt tun? Eines ist für die Ratte und den Hund klar: Das Tier muss bestattet werden, aber wie?

Auf einer drehbaren Tischbühne wird mit Stabmarionetten und Projektionen die Geschichte einer mitfühlenden, traurigen und unsagbar komischen Beerdigung erzählt.


Über die Gruppe:

Christian Glötzner arbeitet als freischaffender Figurenspieler in Tübingen. Gastspielreisen führten sein Theater und die insgesamt bisher 13 Inszenierungen für Kinder und Erwachsene neben Festivals und Theatern in Deutschland nach Norwegen, Italien, Frankreich, die Schweiz, Österreich und die Niederlande. Christian Glötzner arbeitet auch als Regisseur (u.a. Staatliches Puppentheater der Republik Karelien) und als Lichtdesigner (u.a. figuren theater tübingen).


Autor: Bardur Oskarsson
Regie:
Frank Soehnle
Darsteller, Ausstattung und Figurenbau: Christian Glötzner

www.christiangloetzner.com

logo Q

Ursula Parzer-Bachmann-Papierobjekte-Ausstellung.

Go to top